Verhinderungspflege

Vor Ort für Sie im Einsatz!

Verhinderungspflege in Oberhausen


Viele Menschen werden im Alter von ihren Angehörigen gepflegt. Dadurch erübrigt sich ein Umzug in eine Pflegeeinrichtung wie ein Altenheim, die Seniorinnen und Senioren können weiterhin in gewohnter Umgebung leben. Dies erhält nicht nur ihre Selbstständigkeit, sondern trägt maßgeblich zum Wohlbefinden bei. 

Im Laufe des Jahres kommt es jedoch immer wieder vor, dass die Pflegeperson aus verschiedenen Gründen ausfällt: sei es, weil sie eine Pause benötigt, durch Krankheit verhindert ist oder in den Urlaub fahren möchte. Dann sind wir zur Stelle: Wir springen mit unserem professionellen Team in der häuslichen Verhinderungspflege in Oberhausen ein und stehen Ihnen bei vorübergehendem Pflegebedarf zur Seite. Auf diese Weise entlasten wir Sie und Ihre Angehörigen und kümmern uns darum, dass die pflegebedürftige Person rundum gut versorgt ist. Gut zu wissen: Für maximal sechs Wochen im Jahr übernehmen die Pflegekassen die Kosten für die Verhinderungspflege.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Leistungen

Die Verhinderungspflege beziehungsweise Urlaubsbetreuung für Senioren übernehmen wir sowohl in Schmachtendorf, Sterkrade und Königshardt als auch in Klosterhardt, Alstaden und anderen Ortsteilen Oberhausens. Wir stehen Ihnen bei sämtlichen Betreuungs- und Pflegeaufgaben zur Seite. In § 39 SGB XI ist der genaue Leistungsumfang der Verhinderungspflege festgelegt. Hierzu zählen insbesondere hauswirtschaftliche Leistungen und Leistungen der Grundpflege, wie beispielsweise:

  • Einkaufen
  • Essen zubereiten und kochen
  • Aufräumen und putzen
  • Wäsche waschen
  • Hilfe beim Essen und Trinken
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Hilfe bei der Körperpflege
  • Hilfe beim Gang zur Toilette
  • und weitere

Nicht Teil der Urlaubsbetreuung für Senioren in Oberhausen sind Leistungen der medizinischen Behandlungspflege, wie beispielsweise das Verabreichen von Injektionen oder die Wundversorgung.

Für wen lohnt sich eine Verhinderungspflege in Oberhausen?

Grundsätzlich lohnt sich die Inanspruchnahme der Verhinderungspflege für alle Pflegebedürftigen ab Pflegegrad 2, da die Kosten für die Verhinderungspflege hier von der Pflegeversicherung übernommen werden. Doch auch bei Pflegegrad 0 oder 1 profitieren Pflegebedürftige und deren Angehörige. Folgende Vorteile stehen dabei im Fokus:

  • Entlastung der Pflegeperson
  • Pflegepersonen können sorgenfrei ihre Auszeit genießen und abschalten
  • Ambulante Pflege durch eine fürsorgliche, erfahrene Pflegekraft
  • Zuverlässige und flexible Leistungen der Altenpflege
  • Pflege findet im gewohnten Umfeld des Pflegebedürftigen statt

Kosten einer Betreuung während des Urlaubs

Die Kosten für die Verhinderungspflege beziehungsweise Seniorenbetreuung während des Urlaubs hängen von Art und Umfang der Pflegeleistungen ab. Ab Pflegegrad 2 besteht Anspruch auf bis zu sechs Wochen Verhinderungspflege pro Kalenderjahr, wobei pflegende Angehörige Verhinderungspflegegeld erhalten. Insgesamt übernimmt die Pflegeversicherung jährliche Kosten in Höhe von bis zu 1.612 Euro. Pflegebedürftige mit Pflegegrad 0 oder 1 haben keinen Anspruch auf eine Übernahme der Kosten, können die Leistungen jedoch als Selbstzahler in Anspruch nehmen. 

Bei Fragen zur Verhinderungspflege oder zur Kostenübernahme durch die Pflegekasse stehen wir Ihnen selbstverständlich mit einer kostenlosen Beratung zur Verfügung. Wir ermitteln diejenigen Leistungen der Seniorenbetreuung, die optimal zu Ihren individuellen Bedürfnissen passen.